Neugierig

Inhalte ausblenden um Video zu starten

Michael Wessels ist seit dem 6. September 2019 nicht mehr Vizepräsident des BVSK

Dipl.-Ing. (FH) Michael Wessels hat sich seit dem Jahr 2008 ehrenamtlich sehr intensiv im Vorstand des Berufsverbandes BVSK engagiert, seit 2016 u.a. als Vizepräsident und zuletzt als Vertreter des BVSK in der GTÜ-Gesellschafterversammlung. Er war zudem verantwortlicher Ansprechpartner für den BVSK-Arbeitskreis Junioren, Mitglied des GTÜ-Produktausschusses, einer der Ideengeber für das BVSK-Com-Tool und einer der wesentlichen Initiatoren auf dem Weg zur Digitalisierung des BVSK-Zustandsberichtes.

Da er sich aufgrund aktueller Entwicklungen mit der Ausrichtung der derzeitigen Verbandspolitik nicht mehr einhundertprozentig identifizieren kann und die von ihm angestrebte, zukünftige Ausrichtung des BVSK im Rest des Vorstandes keine Mehrheit fand, ist er am 6. September 2019 in Potsdam als Vizepräsident zurückgetreten und seitdem nicht mehr Mitglied im BVSK-Vorstand. Er bedankte sich beim Geschäftsführer und den Vorstandskollegen für die überwiegend gute Zusammenarbeit und wünschte allen Verantwortlichen für die Zukunft alles Gute. Er bleibt dem BVSK als ordentliches Mitglied erhalten.

„Wenn man die Gefahr sieht, dass Fehler, die in der Vergangenheit gemacht worden sind, wiederholt werden, kann und will ich dafür nicht die Verantwortung übernehmen.“